FAQ


Der Rekuperator ist ein Wärmetauscher, der Wärme aus einer fremden Quelle nutzt. Es ist eine der energieeffizientesten Methoden der Raumlüftung. Die erwärmte Luft wird aus dem Inneren des Raumes entfernt und überträgt die Wärme an die kalte Luft von außen durch die Wände des Wärmetauschers. Dank des PRANA-Rekuperators erreicht die Wärmerückgewinnungsrate des Systems 96%. Das PRANA-System produziert Frischluft mit einem Energiequalitätsfaktor von 95-97%. Im Sommer ermöglicht dies, die Klimaanlage kühl und komfortabel zu halten, was ein doppelter Vorteil ist: Erstens wird eine weniger leistungsstarke (und damit billigere) Klimaanlage benötigt, und zweitens können während des Betriebs erhebliche Energieeinsparungen erzielt werden (der Energieverbrauch des Prana-Rekuperators beträgt durchschnittlich bis zu 30 W/Std).

Be- und Entlüftungssystem – Der Prana-Rekuperator ist ein Arbeitsmodul mit Standarddurchmesser (150 mm, 200 mm, 340 mm). Es wird im oberen Teil der Fassade installiert. Es wird ein Loch mit dem entsprechenden Durchmesser zur Straße hin gemacht, in dem das Arbeitsmodul auf dem Schaumstoff oder einer anderen Dichtung montiert wird. Lediglich die Lüftungsgitter bleiben sichtbar: ein Innengitter, das andere an der Fassade.Die Belüftung von Räumen erfolgt dadurch, dass der Rekuperator Prana die warme Abluft aus dem Raum zieht und “rausschmeißt”, gleichzeitig nimmt er die kalte Frischluft von der Straße und liefert sie in den Raum.Zeitgleich werden diese Luftströme sowohl innerhalb des Arbeitsmoduls als auch am „Inbound und Outbound“ getrennt und nicht miteinander vermischt. Durch den Luftdurchlass durch das System von Kupferwärmetauschern im Arbeitsmodul gibt die warme Abluft ihre Wärme an die kalte Zuluft ab.Wenn die Lüftung im Sommer arbeitet, befindet sich der Rekuperator im umgekehrten Prozess – der Klimatisierung. Die Lüftungsanlage ist an ein stationäres Netz mit Wechselstromdruck 220 Watt und einer Frequenz von 50Hz angeschlossen.

Prana (nach anderen Quellen – Prane) – eine besondere Art von Vitalität, Energie.
Energie „Prana“ gehört zur feinen Enrgiekategorie. Es ist eine bioenergetische Komponente der Luft, die die ionische Zusammensetzung und viele andere Indikatoren beinhaltet.Es ist bekannt, dass die geistige und immune Resistenz eines Menschen direkt von der Energiegehalt der Luft abhängt. Deshalb werden Menschen, die öfter künstliche Luft einatmen (U-Boote, Piloten, Kosmonauten), mit langen Urlauben versorgt, in dieser Zeit ist der Besuch von Kurkliniken an der Meeresküste oder in Pinienwäldern obligatorisch.Auch nach der Arbeit im Büro besteht der Wunsch, einen Spaziergang „an der frischen Luft“ zu machen, auch wenn es sich um verunreinigte Stadtluft handelt. Der Mangel an „Prane“ verursacht die Senkung der Arbeitsproduktivität, die Erhöhung der Müdigkeit, Verschlechterung des psychischen Zustands der Person.Es wird festgestellt, dass, um die Vitalität der Familie mit drei Personen zu gewährleisten, sollte der minimale Luftaustausch 5 m³ / Std. betragen. Die Luft sollte ausschließlich von außen kommen, ohne mechanische Einflüsse, und das Luftrohr dürfte nicht länger als 1 m lang sein.

Das Lüftungssystem – der Rekuperator PRANA – ist ein innovatives Produkt, das entwickelt wurde, um die negativen Phänomene, die mit dem „Syndrom des kranken Gebäudes“ verbunden sind, zu beseitigen: hohe Luftfeuchtigkeit, Schimmel, Pilze sowie die Ermöglichung komfortabler Lebens- und Arbeitsbedingungen für den Menschen.
Da wir alle unsere bisherigen Erfahrungen in der Branche berücksichtigt haben und uns von unseren eigenen innovativen Entwicklungen leiten lassen, hat das Ihnen angebotene Lüftungssystem eine Reihe von unbestreitbaren Vorteilen, nämlich:
– Kompakte Größe. Es spart Platz, da das gesamte Modul in der Wandstärke verborgen ist, nur das Lüftungsgitter ist sichtbar;
– Schnelligkeit und Montagefreundlichkeit. Die Installation kann in zwei Stunden erfolgen;
– Kupferwärmetauscher. Kupfer hat einen hohen Wärmeleitkoeffizienten;
– Kupfer – ein natürliches Antiseptikum, macht es unmöglich, Bakterien und Keime im Arbeitsmodul anzureichern. Kupfer rostet nicht und verschleißt nicht mit der Zeit;
– Simple Bedienung. Das Lüftungssystem – Rekuperator PRANA – ist selbstreinigend. Alle zwei Jahre ist es notwendig, eine mechanische Reinigung des Wärmetauschers durchzuführen, die nicht länger als 15 Minuten dauert;
– Energieeinsparung. Stromverbrauch in der maximalen Betriebsart, je nach Modell: 32-94W/Std.;
– Spart die natürliche Energiezusammensetzung der Luft und sorgt für “Prane” im Raum;
– Komfortable und einfache Steuerung. Die Lüftungsanlage wird per Fernbedienung oder Dimer (Rheostatschalter) gesteuert
Möglichkeit der Übertragung des Anlagenbetriebs auf den Nacht-Modus; – Garantie von 2 Jahren.

Der PRANA-Rekuperator ermöglicht im Gegensatz zu reversiblen Lüftungsgeräten die gleichzeitige Be- und Entlüftung, ohne den Luftstrom in der Lüftungsanlage zu vermischen. Dies ist einer der Hauptunterschiede zwischen dem Prana-Lüftungssystem und dem reversierenden Lüftungssystem. Reversierende Systeme arbeiten abwechselnd mit Zu- und Abluft. Daher müssen für den ordnungsgemäßen Betrieb zwei asynchrone Einheiten installiert werden.
Während eine Anlage auf dem Abluft-Modus läuft, kompensiert die andere die Zuluft. Die Nichtbeachtung dieser Empfehlung von Entwicklern und Herstellern kann zu irreversiblen Folgen führen. Aus diesem Grund sollten reversible Ventilatoren paarweise installiert werden. Der Prana-Rekuperator ist jedoch für selbständiges, vollwertiges Arbeiten in einem Raum konzipiert.Auch in der Frage der Effizienz gibt es deutliche Unterschiede.
Da der Prana-Rekuperator konstant und gleichzeitig zwei unterschiedlich gerichtete Luftströme bedient, bleibt der Wirkungsgrad im gewählten Modus des Leistungsrekuperators Prana stets konstant hoch. Im Gegensatz dazu wird der Wirkungsgrad für Reversible Systeme von den Herstellern am Höhepunkt des Wärmetauscherbetriebs angegeben. Mit jeder Sekunde nach dem Höhepunkt kühlt der Wärmetauscher und mit ihm die Zuluft ab.

Die Klimaanlage sorgt im Sommer für eine angenehme Abkühlung und im Winter für angenehme Wärme, liefert aber keine Frischluft. Lüftungssystem – der Rekuperator PRANA versorgt uns im Gegensatz zur Klimaanlage mit Frischluft, die dank des Wärmetauschsystems warm oder kalt bleibt. Lüftungssystem – Der PRANA Rekuperator kann wunderbar mit der Klimaanlage kombiniert in einem Raum arbeiten und sich gegenseitig ergänzen. Die Klimaanlage erzeugt eine Kühle, und der Rekuperator, der diese Kühle hält, versorgt den Raum mit Frischluft.

Der PRANA-Rekuperator darf nicht über einer offenen Flamme installiert und nicht als Dunstabzugshaube verwendet werden. Dieser kann jedoch als zusätzliche Küchenlüftungsanlage eingesetzt werden.
In jeder Betriebsart liefert diese Lüftungsanlage immer 8% mehr Zuluft als Abluft, was den Betrieb bestehender Abluftkanäle kompensiert.

Das PRANA-Lüftungssystem liefert immer 8% mehr Zuluft als Abluft. Diese wichtige und gut durchdachte Funktion der Zu- und Abluftanlage sorgt für einwandfreie Abluft in den Kanälen in Küche und Bad, wodurch die Luft verdünnt wird. Diese proportionale Verteilung des Luftstroms in der Zu- und Abluft sorgt dafür, dass unerwünschter und gefährlicher Rücklauf verhindert wird. Es bleibt harmlos wenn Gerüche aus Küche und Bad sich in der ganzen Wohnung oder im Haus ausbreiten. Die eigentliche Bedrohung für das Leben geht jedoch von Verbrennungsprodukten aus, die nicht aus den Abgaskanälen entfernt werden, sondern in die Wohnräume gelangen. Eine Kohlenstoffmonoxidvergiftung ist die größte Bedrohung einer schlecht funktionierdenden Lüftungsanlage.

PRANA Wärmerückgewinnungsanlagen haben die Möglichkeit für den Filtereinsatz. Ihre Verwendung ist jedoch nicht zwingend erforderlich, da Lüftungsgitter von PRANA-Rekuperatoren durch spezielle Netze geschützt sind. Diese verfälschen nicht die Luftqualität und verhindern gleichzeitig das Eindringen von Insekten, Daunen und anderen Fremdpartikeln in die Räumlichkeiten. Darüber hinaus schafft der Rekuperator durch die natürlichen Eigenschaften von Kupfer (Kupfer ist ein natürliches Antiseptikum, das dem Silber sehr nahekommt) eine Umgebung, in der Viren, Bakterien und Mikroben ihre Lebensfunktionen verlieren.

Da das dezentrale Lüftungssystem – der PRANA-Rekuperator – einfach ist und einen kurzen Luftstrom durch das Arbeitsmodul in den Raum leitet, bleibt die natürliche Ionen- und Energiezusammensetzung der Luft erhalten. Dafür erzeugen elektronische Luftionisatoren „künstliche Ionen“. Dank der natürlichen Eigenschaften von Kupfer und Kunststoff, aus denen das PRANA-Lüftungssystem besteht, erzeugt die Luft beim Durchströmen statische Energie, die die Ionen versorgt und ihre Lebensdauer erhöht. Daher ist der Einbau von künstlichen Luftionisatoren in das PRANA-Lüftungssystem nicht notwendig.

Die von uns angebotene Lüftungsanlage ist eine Klimatechnik und hat, wie jede andere Klimatechnik, die Voraussetzungen für die Bildung von Kondensat.Durch neuartige Konstruktionslösungen wird jedoch eine geringe Menge Kondensat, das durch den Luftstrom in Form von Dampf erzeugt werden kann, nach draußen abgegeben.Darüber hinaus ist der Rekuperator mit einer Neigung von 3-5° zur Straße hin in der Wand montiert, was den Einsatz spezieller Kanäle ermöglicht, um das Kondensat auf natürlichem Wege nach außen zu leiten.

Während der gesamten Betriebszeit der PRANA Wärmerückgewinnungsgeräte wurden keine Fälle von Vereisung des Arbeitsmoduls bei Temperaturen bis zu -15 ° C festgestellt. Um sich an die harten Winterbedingungen anzupassen, haben unsere Ingenieure eine zusätzliche „Mini-Heizfunktion“ entwickelt, die es ermöglicht, den Temperaturbereich der komfortablen Anwendung von PRANA Lüftungssystemen zu erweitern. Diese Funktion kann zusätzlich in den Modellen der Haushalts- und halbindustriellen Serien bestellt werden. Der zusätzliche Energieverbrauch der Mini-Heizfunktion stellt sich wie folgt dar: Haushalt und halbindustriell – von 30Watt/Std. bis zu 55Watt/Std.

Der Stromverbrauch hängt vom Modell des Rekuperators und der Betriebsart ab: von 6W /Std. bis 310W/Std.

Die maximale Betriebsart der Haushaltsserie beträgt 135 m³/Std Frischluft im Innenbereich und die Abluft 125 m³/Std.Im Nachtbetrieb sorgt der PRANA-Rekuperator für eine Luftzufuhr von außen von 25 m³ / Std., die Abluft ist 20 m³ / Std. Zusätzlich gibt es 9 Geschwindigkeiten zwischen den Betriebsarten.Um den Betrieb der vorhandenen Abluftkanäle auszugleichen, ist die Frischluftzufuhr immer 5-8 m³ höher als die Abluft.

Mit unseren Lüftungsanlagen kann bis zu 96% der Wärme eingespart werden.

Das PRANA System arbeitet in mehreren Betriebsarten. Der Geräuschpegel in einem Abstand von 3 m vom Gerät in der maximalen Betriebsart der dezentralen Lüftungsanlage – dem PRANA-Rekuperator – übersteigt nicht 24 dB, was dem Geräusch der Klimaanlage entspricht.Im „Nachtbetrieb“ arbeitet der Rekuperator fast geräuschlos – 13 dB.

Das Zu- und Abluftsystem – der PRANA-Rekuperator – ist mit einem Kupferwärmetauscher ausgestattet. Die Schallwellen legen einen komplexen und „gebrochenen“ Weg durch dieses System hin, bevor sie von Außen in den Raum gelangen, wird ihre Amplitude reduziert. Dadurch sinkt der Geräuschpegel um das 7- bis 8-fache gegenüber dem Ursprünglichen.

Be- und Entlüftungssystem – Der PRANA Rekuperator wird im oberen Teil der Wand an der Fassade installiert. Daher besteht kein größeres Risiko, dass Staub von der Straße in den Raum gelangt, als durch ein offenes Fenster. Die Lüftungsgitter des PRANA-Rekuperators sind durch spezielle Gitter geschützt, die die Luftqualität nicht beeinträchtigen und gleichzeitig das Eindringen von Insekten, Daunen und anderen Fremdpartikeln in den Raum ausschließen. Darüber hinaus schafft der Rekuperator durch die natürlichen Eigenschaften von Kupfer (Kupfer ist ein natürliches Antiseptikum, das dem Silber so nahe wie möglich kommt) eine Umgebung, in der Viren, Bakterien und Mikroben ihre Lebensfunktionen verlieren.

Tatsächlich ist das Lüftungssystem – der PRANA-Rekuperator – eine selbstreinigende Anlage. Aber alle zwei Jahre (häufiger in Gebieten mit erhöhter Luftverschmutzung) muss das Gerät gewartet werden.Man öffnet das Lüftungsgitters(von innen), entfernt den Wärmetauscher vom Modul und reinigt diesen mit klarem Wasser. Sobald der Wärmetauscher wieder trocken ist wird dieser an die ursprüngliche Position gebracht. Solche Arbeiten werden ausschließlich bei, vom Strom getrennter Anlage, durchgeführt.

Der Hersteller von Lüftungssystemen mit Wärmerückgewinnung (Rekuperator) PRANA ist die ukrainische Firma PRANA PLATINUM LLC.
Das Büro der Gesellschaft befindet sich in Lviv, Ukraine. Unter der Handelsmarke „PRANA“ werden seit mehr als 15 Jahren Rekuperatoren produziert.
Die Produktionsstätte befindet sich in einer der umliegenden Siedlungen.  Die Produktion ist mit Kontrollständen ausgestattet und hat ein eigenes Klimalabor. Die Palette der PRANA-Rekuperatoren wird ständig weiterentwickelt und verbessert. PRANA Rekuperatoren werden auf der Basis eines Kupferwärmetauschers gebaut und zeichnen sich durch hohe Qualität, Effizienz und Umweltschutz aus, was durch zahlreiche Zertifikate, Diplome und Auszeichnungen bestätigt wird. Heute wird die fünfte Generation der Wärmerückgewinnungsanlagen und Lüftungssystemen von PRANA produziert.