Pollenallergie: Wie kann das Problem behoben werden?

Frische Raumluft ー ist eine Grundbedingung (besonders bei Verstärkung der Allergiesymptome). Sauerstoff stimuliert das Wohlbefinden, verbessert die Stimmung und den Gemütszustand. Dagegen ist Kohlendioxid (CO2) ein Faktor für Müdigkeit, Kopfschmerzen und Zunahme allergischer Symptome. Zu- und Abluftsysteme mit Wärmerückgewinnung sorgen für Frischluft und entziehen dem Raum die Abluft.

Über 25% der Kinder in Europa ー sind allergisch. Bei jedem vierten Kind und jedem achten Erwachsenen ist dies genetisch bedingt. Die Zunahme von Allergien ist meist saisonal bedingt und tritt während der aktiven Blütezeit (Frühling und Sommer) auf. Zu den häufigsten Erscheinungen gehören: Rhinitis, Asthma, Bindehautentzündung. Diese Periode ist bei Allergikern am unangenehmsten.

Wie reduziert man den Pollengehalt und schafft frische Luft in seinem Zuhause?

Zunächst ist es notwendig, alle möglichen Quellen von Allergenen im Raum zu blockieren: Fenster, Türen, Balkon. Solche Maßnahmen verhindern, dass ein großer Teil der Allergene in den Raum gelangen kann. Häufig vorkommende allergieauslösende Pflanzen, wie z.B. Allergene, sollten während der Verstärkung einer Allergie vermieden werden:

  • Traubenkräuter
  • Brennnessel
  • Getreide
  • Wermut
  • Alternaria
  • Fuchsschwanzgewächse
  • Erle

Blütenstaub

Dezentrale Lüftungssysteme PRANA sorgen für einen Luftaustausch im Raum und reduzieren durch den Einsatz von Zyklon- und Wechselfiltern der Klasse G3 den Pollengehalt sowie anderen Allergenen erheblich. Rekuperatoren halten dank der Wärmeübertragung zwischen den Kanälen im Wärmetauscher eine angenehme Raumtemperatur aufrecht. Dies ist ein aktueller Indikator sowohl in der Heizperiode als auch in der heißen Saison (die Speicherung der Kühle im Raum reduziert bis zu 70% der Ausgaben für zusätzliche

PRANA Erp und PRANA Epr PRO ー Rekuperatoren mit automatischer Luftqualitätskontrolle.

Die neue Generation von Rekuperatoren mit „AUTO“-Modus und VOC-Luftqualitätssensor stellen eine echte Erleichterung für Menschen dar, die Zuhause Blumen anpflanzen, aber an Allergien leiden. Der empfindliche Sensor erfasst den Anstieg der Pollenkonzentration in der Luft und schaltet den Rekuperator in den Belüftungsmodus, um die Allergene wirksam zu entfernen.