RadonGas-Labor empfiehlt Lüftungssysteme PRANA™.

Das weltbekannte RadonGas-Labor hat eine Reihe von Studien durchgeführt, die eine bedeutende positive Auswirkung von PRANA-Rekuperatoren auf die Bereinigung von Räumlichkeiten aufzeigten, in denen eine hohe Konzentration von Radon (radioaktivem Gas) vorhanden ist. Dieses kommt in den meisten Bodenarten vor und gelangt durch die Risse im Fundament in Wohnobjekte. Die Schlussfolgerungen der Studie wurden vom Labor auf der offiziellen RadonGas-Website veröffentlicht, die Übersetzung ist unten angegeben.

Verbesserung der Luftqualität in Wohnräumen und öffentlichen Einrichtungen*

Das RadonGas-Labor ist auf Aktivitäten zur Verbesserung der Luftumgebung in Wohnobjekten und öffentlichen Einrichtungen mit hohen Radongas-Konzentrationen spezialisiert. In allen Räumen, in denen die Konzentration die gesetzlich erlaubten Normen als sichere Verfahren(> 300 Bq/m3) überschritt, die vom RadonGas-Labor bei den Reinigungsverfahren eingesetzt wurden, war es in allen Fällen möglich, die Radonkonzentration in der Luft zu normalisieren und so das Problem zu lösen. 

In einigen Fällen wurden innovative, energieeffiziente kontrollierte Lüftungssysteme eingesetzt, die den notwendigen Luftaustausch zur Reduzierung der Radongaskonzentration bei gleichzeitiger Erhaltung der Lufttemperatur ermöglichen und so ein angenehmes Raumklima gewährleisten.

Nach einer gründlichen Untersuchung der heute auf dem Markt vorhandenen Geräte empfiehlt Das Labor RadonGas, den Einsatz von Prana-Systemen.  Diese sind in der Lage, die Zu- und Abluft getrennt zu steuern. Durch die Erhöhung der Zuluftmenge im Vergleich zur Abluft, wird die Erzeugung eines Überdrucks im Raum ermöglicht.  Der entstehende Überdruck ist ein Schutzschild für Radongas, das aus unterirdischen Bodenschichten in das Haus eindringt.

Der Hersteller von Prana Produkten, verfügt über eine breite Palette von Produkten, die auf ihrem Gebiet führend und auf Energieeffizienz ausgerichtet sind. Es handelt sich dabei um Zu- und Abluft-Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung, die sowohl in Wohn- als auch in Industrieojekten eingesetzt werden können. Dank der einzigartigen Konstruktion des Kupferwärmetauschers, der die Kanäle getrennt hält und deren Vermischung verhindert (ganz anders als bei  sonstigen Lüftungs-Geräten auf dem Markt), ist es möglich, verschiedene Probleme zu lösen, selbst bei unterschiedlichen klimatischen Bedingungen. Beispielsweise die Reduzierung von Luftfeuchtigkeit, Verringerung des CO2-Gehalts sowie die Reduktion von Radongaskonzentration.

Das Funktionsprinzip von Wärmerückgewinnungsanlagen ist wie folgt:

Luftströme passieren durch verschiedene Kanäle einen Kupferwärmetauscher, der sich im Inneren des Lüftungssystems befindet, ohne sich zu vermischen. Die abgeführte Raumluft gibt ihre Temperatur an die Frischluft von Draußen ab, wodurch die Energieeffizienz der Lüftungsanlage in jedem Klima und zu jeder Jahreszeit gewährleistet ist.

Eine sorgfältige Untersuchung des Problems hat Rekuperator als ideales Gerät für die Installation in Wohn- und Geschäftsräumen, in denen signifikante Radonkonzentrationen festgestellt wurden, anerkannt. Der notwendige Luftaustausch wird somit gewährleistet und daraus resultierende Beseitigung des Problems sowie ein angenehmes Raumklima ermöglicht.


*Originalquelle des Artikels finden Sie unter:

http://www.radongas.it/risanamento-degli-ambienti-indoor/


In den folgenden Abschnitten erfahren Sie mehr über die Merkmale von PRANA-Rekuperatoren, die könnten Ihr Interesse wecken: